Deutsch (Deutschland)
Telefon +49 (0)6227 7325-10

Donnerstag, 17. Mai 2012

Automation Zone entwickelt eine GAE-Lösung, die auf InduSoft Web Studio basiert

Plant Tracker – das neue Produkt von Automation Zone auf Basis von InduSoft Web Studio zur Steigerung der Gesamtanlageneffektivität (GAE) seiner Kunden

 

Automation Zone Case Study
  • Automation Zone hat unter Verwendung von InduSoft Web Studio eine GAE-Lösung namens Plant Tracker für seine Kunden entwickelt.
  • GAE-Lösungen überwachen drei Key Performance Indicators (KPIs): Betriebsbereitschaft, Leistung und Qualität.
  • InduSoft Web Studio wurde aufgrund seiner großen Anzahl an nativen Treibern ausgewählt, die die Kommunikation mit vielen unterschiedlichen SPS ermöglichen.
  • Mit Plant Tracker können Kunden ihre Ausfallzeiten und Materialabfälle reduzieren, Kosten verfolgen und die Produktion steigern.
Abb. 1: Die NEMA 12 Windows/Dell PCStation ist nur eine der zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten von Plant Tracker.
 

Die größte Herausforderung für ein Unternehmen besteht darin, inmitten der Vielzahl von ähnlichen Produkten wettbewerbsfähig zu bleiben. In Zeiten weltweiter Produktionsstätten und dem daraus resultierenden immer stärker werdenden Wettbewerb steigt der Bedarf an Betriebsstätten und Produktionszentren, um die Kosten zu senken, die Qualität zu verbessern und die Produktivität zu steigern. In dem Bestreben, diesem Bedarf entgegenkommen, begann Automation Zone, Castalia, Ohio mit der Entwicklung von GAE-Lösungen für Kunden, die die Maschinenleistung verfolgen und überwachen mussten.

Die Abkürzung GAE steht für Gesamtanlageneffektivität. GAE-Dashboards wie jene, die von Automation Zone entwickelt werden, verfolgen wichtige KPIs (Key Performance Indicators). Zu diesen KPIs gehören die Leistung der Anlage, die Betriebsbereitschaft der Anlage und die Qualität der hergestellten Produkte. Die Visualisierung und das Verständnis dieser Daten durch leicht verständliche Diagramme und Graphiken ermöglicht Fertigungsleitern eine schnelle Beurteilung und frühzeitige Anpassung der Produktionslinie. GAE-Dashboards können entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens sein.

 

Hintergrund

Automation Zone bietet nicht nur GAE-Lösungen, sondern versteht sich auch als Steuersystemintegrator. Das Unternehmen benötigte daher eine leistungsstarke Komplettlösung zur Unterstützung bei der Entwicklung von SCADA- und HMI-Anwendungen, die es mühelos in sein GAE-Produkt integrieren konnte. Leider stieß man bei der anfänglichen Suche nach Lösungen für die GAE-Entwicklung nur auf unflexible und teure Optionen.

Ken Bragg, Präsident von Automation Zone, erklärt: “Wir erkannten schon früh, dass Six Sigma und die Gesamtanlageneffektivität entscheidende Faktoren für die Leistungsverbesserung von Industrieanlagen sein würden. Wir beschafften uns Informationen über einige Standardlösungen und stellten sehr schnell fest, dass die Investitionskosten für ihre Anschaffung sehr hoch waren und in einigen Fällen sogar mehr als eine halbe Million Dollar betrugen. Wir wussten, dass wir eine kosteneffektivere Lösung zur Steigerung der Gesamtanlageneffektivität unserer Kunden finden konnten, die uns nicht in den Ruin treiben würde.”

/table>

Die Herausforderung

Die größte Herausforderung für Automation Zone bei der Auswahl einer GAE-Entwicklungsplattform war die Suche nach einer Lösung, die nicht nur die SCADA- und HMI-Anforderungen unserer Kunden erfüllen, sondern auch die Gesamtanlageneffektivität verbessern konnte. Da Automatisierungssoftware in der Regel auf einem modularen Preissystem basiert, erschien es uns ein schweres Unterfangen, eine Lösung für alle Bedürfnisse zu finden.

Auch die Vielfältigkeit von Automation Zones Unternehmenstätigkeit spielte eine Rolle. Die Arbeit mit zahlreichen Unternehmen, die SPS und Controller von den unterschiedlichsten Hardwareherstellern verwenden, machte es notwendig, eine durchgängig kommunikationsfähige Lösung zu finden. Die Wahl einer Lösung mit begrenzter Flexibilität würde bedeuten, Geschäftsmöglichkeiten einzuschränken. Automation Zone benötigte daher eine Software, die auf einer Vielzahl von Geräten implementiert und mühelos angepasst werden konnte, um die individuellen Bedürfnisse jedes Kunden zu erfüllen.

Plant Tracker musste auf jeder existierenden Anlage laufen, damit das Geschäftsmodell funktionierte. Manchmal würde Automation Zone die SPS liefern, in anderen Fällen wäre sie bereits vorhanden. Diese unterschiedlichen Ausgangspositionen erforderten eine HMI, die in der Lage war, herstellerunabhängig mit jeder SPS zu kommunizieren.

Letzten Endes fand sich nur eine Softwarelösung mit vollem Funktionsumfang, die mit einer breiten Auswahl an Hardware kommunizieren konnte und flexibel anpassbar und finanziell tragbar war. InduSoft Web Studio wurde ausgewählt, um als Entwicklungsplattform für Automation Zones GAE-Software Plant Tracker zu dienen.

Einer der Schlüsselfaktoren, die die Entscheidung zugunsten von InduSoft Web Studio beeinflussten, war die breite Palette an softwareeigenen Treiber. Mit mehr als 240 Treibern, die mit der Hardware aller bedeutenden Hersteller kompatibel sind, sowie mit voller OPC-Unterstützung konnte Automation Zone die Flexibilität von InduSoft Web Studio wirksam einsetzen, um einen großen Kundenkreis zu bedienen. Herr Bragg erläutert: “Bei InduSoft kosten die SPS-Treiber keinen Aufpreis. Dadurch können wir die Kosten für unsere Kunden niedrig halten. InduSoft bittet uns nicht für jedes Extra zur Kasse.”

Automation Zone Case Study

 

 

Die Lösung

Diese Lösung ist für jede Anlage geeignet. Da lediglich ein Produktionsplan erstellt und die Zyklus- und Fehlersignale eingegeben werden müssen, ist die Installation eine Sache von Minuten. Die Lösung ist somit leicht zu implementieren und bietet den Kunden hohen Nutzwert.

Die GAE-Lösung Plant Tracker von Automation Zone läuft auf einem PC und kann bei Bedarf mühelos der SPS und dem PC einer neuen Anlage hinzugefügt werden. Die Gesamtanlageneffektivität kann in einem einzigen Diagramm nach Anlage, Linie oder Station verfolgt werden. Ein PC kann die Gesamtanlageneffektivität für eine gesamte Produktionslinie verfolgen oder, falls gewünscht, die Daten von Stationen ein und derselben Linie vergleichen. Für ältere Anlagen bietet Automation Zone eine Komplettlösung, die aus einem PC und einer SPS besteht. Nach dem Anschluss von Zyklus- und Fehlersignalen in einer Anlage und der Erstellung eines Produktionsplans beginnt die GAE-Lösung damit, Daten aufzuzeichnen und die Nutzer mit den nötigen Informationen zu versorgen, um die Leistung der Anlage zu verbessern.

Darüber hinaus bietet die Plant Tracker-Lösung eine Gesamtanlagenansicht, eine Kostenanalyse für die Produktion, Konfiguration und Berichte, mit denen die Anzeige von Daten im Zeitablauf oder die Nachbildung der bekanntesten Konfigurationen vereinfacht wird. Die spezifischen Informationen, die Plant Tracker liefert, umfassen die Gesamtanzahl der hergestellten Teile und Ausschussteile, Ausfallzeiten, Zyklusprotokolle, Ereignisprotokolle, archivierte Daten und die tatsächlichen Teilekosten im Vergleich zu den angebotenen Teilkosten.

Darüber hinaus macht sich die Lösung die Fernüberwachungsmöglichkeiten von InduSoft Web Studio zunutze und ermöglicht dadurch den Nutzern, Daten portierbar zu machen oder Prozessdaten direkt auf dem Desktop von Werksleitern und Vorgesetzten abzulegen, die mit Hilfe dieser Daten schnell Entscheidungen treffen können.

Figure 2: The Plant Tracker can monitor rejects, downtime, and OEE percent for the current process, or see an average for recent batches.

Abb. 2: Plant Tracker kann Materialabfälle, Ausfallzeiten und die Gesamtanlageneffektivität in Prozent für den laufenden Prozess überwachen oder den Durchschnitt der letzten Fertigungslose angeben.



Figure 3: Users can view averages of recent values for different PLCs in the system.

Abb. 3: Die Nutzer können die Durchschnitte der letzten Werte für verschiedene SPS im System betrachten.



Das Ergebnis

Die Vorteile, die den Kunden durch die Verwendung von Plant Tracker erwachsen, liegen auf der Hand: schnelle Isolierung von Problemen in der Produktionslinie, Erzielung von Verbesserungen zur Reduzierung von Ausfallzeiten und Materialabfällen, Kostenverfolgung und Produktionssteigerung. Plant Tracker ist ein wertvolles Tool, das dank der Stärken der InduSoft Web Studio Plattform von Automation Zone angeboten werden kann.

Für Automation Zone sind die Vorteile der Verwendung von InduSoft Web Studio bei der Entwicklung der GAE-Lösung Plant Tracker klar ersichtlich. InduSoft Web Studio bietet die ideale Plattform für ein Projekt wie Plant Tracker. Es ist flexibel, da es einerseits Hunderte von Treibern für SPS und Steuerungen und andererseits eine breite Palette an Werkzeugen bietet, mit denen von HMIs für kleine Einzelsysteme bis hin zu vollständigen SCADA-Lösungen und GAE-Dashboards alles entwickelt werden kann. Dadurch können Projekte mühelos je nach Kundenanforderungen vergrößert oder verkleinert werden. Auch das Preismodell von InduSoft ist vorteilhaft. Automation Zone kauft die Software und dann lizenziert sie basiert auf der Anzahl von Tags, die für das jeweilige Projekt benötigt werden. Auf diese Weise kann Automation Zone den Kunden eine riesige Auswahl an Services bieten, ohne zusätzliche Gebühren für jede Komponente in Rechnung stellen zu müssen. Darüber hinaus stellt InduSoft Automation Zone ein umfangreiches Angebot an Forschungswerkzeugen zur Verfügung, das weit über den begrenzten Funktionsumfang der gekauften Softwareversion hinausgeht.

Des Weiteren bietet InduSoft Web Studio Flexibilität in Hinblick auf die technologische Entwicklung. Da die Software abwärtskompatibel ist, arbeitet sie nahtlos mit älteren InduSoft Web Studio Anwendungen und bereits vorhandenen Geräten. Dadurch können Projekte selbst auf Anlagen mit älterer SPS-Technik mühelos vergrößert und installiert werden.

Figure 4: The Event Log displays event status, with time and date stamps.

Abb. 4: Das Ereignisprotokoll zeigt den Ereignisstatus mit Uhrzeit und Datum an.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren lokalen Vertriebspartner
oder InduSoft direkt unter info@indusoft-germany.de.

©2012 InduSoft, Inc. Das InduSoft Logo ist eine eingetragene Marke von InduSoft, Inc. Alle sonstigen Produkte oder Services sind Marken der jeweiligen Unternehmen.